Steinkrebsinventar Appenzellerland 2019

Krebse wie der einheimische Steinkrebs leben verborgen unter Wurzeln und Steinen in unseren Bächen. Wenig ist bekannt über die Vorkommen der nachtaktiven Tiere im Appenzellerland. Aus diesem Grund werden mit einem dreijährigen Kartierungsprojekt vom Ökobüro Ecqua und der Flusskrebs-Station die Appenzeller Bäche nach Flusskrebsen abgesucht. Für dieses Projekt werden interessierte Freiwillige gesucht. Pro Jahr wird jeweils eine Region abgesucht.

Am Infoabend erhalten Sie detaillierte Informationen zur Biologie der Flusskrebse, ihrer Gefährdung sowie zum konkreten Vorgehen an den Kartierungsabenden. Gleichzeitig erhalten Sie einen Einblick in die Zuchtanlage für Krebse in der Mehlersweid in Bühler/AR. Die Kartierungen finden im September (jeweils am Donnerstag- oder Samstagabend) nach dem Eindunkeln statt. Benötigte Materialien wie Taschenlampen sowie Getränke stehen zur Verfügung. Bei regnerischen Verhältnissen (Wassertrübung) muss auf Verschiebedaten ausgewichen werden.

Übersicht zur Kartierung der Steinkrebse im Appenzellerland zwischen 2018 und 2020.

Übersicht zur Kartierung der Steinkrebse im Appenzellerland zwischen 2018 und 2020.

 

Konzept Steinkrebsinventar AR-AI

Tätigkeitsbericht 2018

Infoschreiben Steinkrebskartierung

Termine 2019

Informationsabend

Sa 24.8.2019 (14 – 16 Uhr)

Krebszucht, Mehlersweid 9, 9055 Bühler

Kartierungsabende

Do 29.8.2019
Do 5.9. 2019
Sa 14.9. 2019
Do 19.9. 2019
Sa 28.9. 2019

nur bei guter Witterung
Die Daten werden am Informationsabend noch diskutiert.

Anmeldung für Informationsabend

Bis 23. August 2019 an: hello@ecqua.ch

Ansprechpersonen

Jeannot Müller
Flusskrebsstation Mehlersweid
077 460 42 63
info@flusskrebs-station.ch

Thomas Kreienbühl
ECQUA
076 384 13 13
hello@ecqua.ch